Projekte

Amtsgebäude I Natternbach I 2015

Geladener Architekturwettbewerb mit 13 Teilnehmer

1. Preis

 

Bauaufgabe

Neubau des Amtsgebäudes Natternbach mit Marktplatzgestaltung und eines Verkaufslokales Bäckerei/ Cafe und Büros

Bauherr

Marktgemeinde Natternbach
Familie Bauer

Städtebau

Die freie Stellung der Baukörper mit Schwellensituationen im Straßenverlauf ist ein Charakteristikum kleinerer Märkte und Dörfer im Hausruckviertel. Die sich dazwischen aufspannenden Freibereiche gehen einerseits ineinander über und prägen andererseits reizvolle Platzsituationen.
Mit Form und Situierung des Gemeindehauses wird dieses Spiel weitergeführt, der Platz über die Straße gezogen und ein räumlicher Abschluss zur westlich angrenzenden Grünzone definiert.
In der höhenversetzten, übergreifenden Zone zu Kirche und Wirtshaus wird ein überdachtes Podium für Aufführungen vorgeschlagen, das auch den nördlichen Anschlussbereich zum gestaltarmen Geschäftshaus abgrenzt.
Der Straßenverlauf ist in die Platzfläche gestalterisch integriert, ein „shared space“ - Konzept kann die Verkehrslösung für den Alltag gewährleisten  und bei großen Festen kann der Verkehr umgeleitet werden.

Projektleitung

Christine Außerlechner

 


 

 
© 2007–2017 b83.at