Projekte

Donausteg I Linz I 2005

EU weit offener 2 stufiger Wettbewerb

Medien + Klang tube° - Spannungsfeld zwischen Kunst + Technologie + Gesellschaft

Themen 2009                     Medien + Klang tube°   


Medien                                > Bespielung ars elektr. / Vertonung Bruckner Haus
Kunst im offenen Raum        > Der Steg als erlebbares Kunstobjekt
Vernetzung                         > der Stadtteile
Kommunikation                   > zwischen Benutzer + Kultur + Stadt + Technologie
Partizipation                        > interaktive Bespielung + Betonung + Scwingung
Integration/ offene Grenzen   > offene Struktur + Erlebbarkeit

Bauaufgabe:

Der Entwurf einer stützenfreien Brücke über die Donau für FußgängerInnen und RadfahrerInnen zwischen Nibelungenbrücke und Bruckner- Haus. Die Stützenfreie Spannweite beträgt ca. 280m. Weiters soll mit dem Brückenbauwerk und seinen Anschlüssen ein deutlicher städtebaulicher Akzent in Hinsicht auf die Kulturhauptstadt 2009 gesetzt werden.

Mitarbeit:

Christian Struber
Statik: Johann Lienbacher
 
© 2007–2017 b83.at