Seite wählen

Amtsgebäude und Feuerwehr Steinerkirchen | 2. Preis

Der Entwurf sieht eine klare Trennung der Funktionen vor. Der Eingang zur Gemeinde sowie der davor situierte Ortsplatz befinden sich im Norden des Grundstücks, die Feuerwehr mit zugehörigen Parkplätzen sind im südlich Teil angeordnet.

Der Ortsplatz, als Entree zum Gemeindeamt bildet eine großzügige, zusammenhängende Fläche, die vielseitig für unterschiedliche Veranstaltungen genutzt werden kann. Der große Baum kann erhalten bleiben und wird als raumbildendes und schattenspendendes Element in den Platz eingebunden. Über einen überdachten Vorbereich erreicht man das Amtsgebäude, in dem im EG neben einem großzügigen Foyer und diversen Nebenräumen das Bürgerservice sowie das Jugendrotkreuz untergebracht sind. Im Obergeschoss befinden sich Büroräumlichkeiten sowie ein Sitzungsraum, der mit dem Fraktionsraum kombinierbar ist und direkt an eine Terrasse anschließt.

Die Feuerwehr, im südlichen Gebäudeteil untergebracht, kann auf kürzestem Weg vom zugehörigen Parkplatz erreicht werden. Der Kommando- und Bereitschaftsraum bietet beste Übersicht über die Fahrzeughalle sowie den Vorplatz und die Ausfahrt.

Der Baukörper, mit dienen klaren Linien und ohne modische Formalismen,  wirkt in seiner Form funktionell und zeitgemäß. Der klare Grundriss bietet gute Orientierung und Übersichtlichkeit.