Seite auswählen

Stockergut

Das Bauernhaus des Stockergutes befand sich aufgrund des Alters in einem baulich sehr schlechten Zustand. Es verfügte weder über eine Wärmeisolierung noch über eine zeitgemäße Elektroinstallation. Die Holzkonstruktionen der Tenne und des Dachstuhls sowie die Dachdeckung und die Holzdecken konnten aufgrund der Schäden nicht mehr erhalten werden und bedurften einer Neuerrichtung.

Wie schon im Altbestand sollte der vordere Gebäudeteil als Wohnbereich genutzt werden, der hintere Gebäudeteil als landwirtschaftliche Lagerfläche dienen. Die architektonische Gestaltung des Neubaus nimmt Parameter des Altbestandes und des besonderen Ortes auf und wird durch eine breitgelagerte, massive Lochfassade, eine mittige Erschließung des Wohngebäudes sowie einem Satteldach charakterisiert. Die zeitgemäße Interpretation dieser Entwurfsparameter gepaart mit einer zeitgemäßen Bauweise, Belichtungs- und Raumkonzept sind charaktergebend für den Neubau.

Details

Bauaufgabe
Wiedererrichtung eines Bauernhauses
Auszeichnung
-
Auftraggeber
privater Auftraggeber
Ort
Salzburg
BGF
ca. 200 m²
Fertigstellung
2010